NEWS (KW 39/40)

Bosch Sicherheitssysteme: Videoanalyse künftig immer dabei

07.10.2016 | In den nächsten 12 Monaten wird Bosch das komplette Angebot an IP-Kameras ab der IP 4000-Serie mit eingebauter Videoanalyse ausrüsten. Die Starlight-Familie wird standardmäßig mit Essential Video Analytics ausgerüstet, das 15 verschiedene Analysefunktionen umfasst. …zum Originalbericht

Dallmeier: Neue 4K-Kamera mit extrem hoher Auflösung

06.10.2016 | Die DDF5400HD Ultraline Serie wurde insbesondere für Anwendungen konzipiert, die Aufnahmen mit UHD-Auflösung in Echtzeit (25/30 fps) erfordern. Eine automatische Tag/Nachtumschaltung ist integriert. …zum Originalbericht

Daitem: Getarnte Tür- und Fensterüberwachung

06.10.2016 | Die in jeder RAL-Farbe lackierbaren Deko-Cover „individuell“ werden über die Kontaktsender an Fensterrahmen und Türelementen geschoben und angeklipst, sodass sie deckungsgleich mit dem Untergrund und somit kaum sichtbar sind. …zum Originalbericht

Legic: RFID, BLE und Secure Element in einem Chip

06.10.2016 | Die neuen Leser-ICs der 6000 Serie zielen vor allem auf bisher unsicherere IoT-Lösungen, deren Kommunikation nun mithilfe des Secure Elements end-to-end verschlüsselt werden können …zum Originalbericht

DIAS Infrared: Wärmebild zeigt Brände und Glutnester in verrauchter Umgebung

06.10.2016 | Das Wärmebildkamerasystem PYROVIEW FDS, das zur frühzeitigen Detektion von Überhitzungen und erhöhten Öberflächentemperaturen und bei starker Rauchentwicklung zur Lagebewertung gedacht ist, etwa in Müllbunkern, kann seine Informationen, etwa Temperaturüberscrheitungen, nun auch auf mobile Endgeräte übertragen. …zum Originalbericht

G.-U. / BKS: E-Schließsystem nun auch mit Mifare

04.10.2016 | Je nach Kundenpräferenzen kann das elektronische Schließsystem ixalo sowohl mit der BKS-eigenen aktiven Transponder-Technologie SE, als auch passiv mit mifare RFID-Transpondern eingesetzt werden. …zum Originalbericht

VdS: 150.000 Teilnehmer an Fachveranstaltungen des Bildungszentrums

04.10.2016 | VdS-Bildungszentrum wurde 25. Erstes und wichtigstes Angebot ist der Lehrgang „Brandschutzbeauftragter“ mit fast 10.000 Absolventen. …zum Originalbericht

Dittmeier Versicherungsmakler: Elektronische Wegfahrsperren nicht ausreichend gegen Bus-Diebe

30.09.2016 | In Italien und Paris ist das Diebstahlsrisiko besonders hoch. Empfohlen wird, in die Fahrzeuge versteckt angebrachte Schalter zur Unterbrechung der Startelektronik bzw. der Kraftstoffzufuhr zu verbauen. …zum Originalbericht

artec technologies: Geschäft entwickelte sich wie erwartet

30.09.2016 | Seit Jahresbeginn 2016 wurde gezielt in Personal und Technologie investiert, um in den nächsten Jahren deutliche Verbesserungen von Umsatz und Rentabilität zu erzielen. Der Jahresumsatz in den ersten 6 Monaten lag bei 1,7 Mio.

Paradigmenwechsel: Einbruchaufklärung statt Einbruchmeldung

Ein mittelständischer Alarmanlagen-Hersteller aus Gommern, einer Kleinstadt in Sachsen-Anhalt, sorgt seit einigen Monaten für Unruhe im deutschen Markt für Einbruchmeldeanlagen: Die AMG Sicherheitstechnik GmbH hat über ihr Start-Up Alarmtab UG ein neues Lösungskonzept, die „Einbruch Aufklärungsanlage Alarmtab“, auf den Markt gebracht, das – so der Anbieter – die Leistungsfähigkeit konventioneller Alarmtechnik weit übertrifft. Was ist dran? AMG-Geschäftsführer Klaus Gehrmann stellte sich einigen Fragen.

klaus gehrmann
Klaus Gehrmann ist Geschäftsführer der AMG Sicherheitstechnik GmbH in Gommern und Gründer und treibende Kraft des ausgelagerten Start-Ups Alarmtab UG. Die AMG Sicherheitstechnik wurde vor 13 Jahren gegründet und bietet seither direkt, vor allem über den eigenen Online-Shop, und über Distributionspartner Gefahrenmeldetechnik an. Derzeit beschäftigt das Unternehmen in Gommern 35 Mitarbeitern, hat eine eigene Fertigung in Polen und auch eine Niederlassung in China. Kontakt: info@amg-sicherheitstechnik.de

Ihre „Einbruch Aufklärungsanlage“ sorgt derzeit für Aufsehen. Eine gelungene Marketing-Kampagne oder steckt da wirklich neues drin?

Klaus Gehrmann: Es ist etwas Neues. Ein Auslöser für die Entwicklung war die seit einigen Jahren steigende Belastung der Bürger durch Einbruchskriminalität. Die klassische Einbruchmeldeanlage, wie sie seit Jahrzehnten – auch von uns – verkauft wird, reicht offensichtlich zur Abschreckung der Täter nicht mehr aus. Wir haben uns deshalb nochmals ganz genau die Abläufe bei Einbruchdiebstählen angesehen und überlegt, mit welcher Technik wir Täter fernhalten und Schäden vermeiden oder

reduzieren können. Herausgekommen ist Alarmtab, ein umfassendes, smartes Einbruchschutzsystem, das mehr leistet als konventionelle Alarmtechnik. Der Teil des Gesamtsystems, der sich der Einbruchaufklärung annimmt, spielt dabei – zugegeben auch bei der öffentlichen Aufmerksamkeit – eine wichtige Rolle. Wir greifen damit das berechtigte Interesse der Einbruchsopfer auf, dass der Täter gefasst wird. Gleichzeitig erhöht eine wirkungsvolle „Einbruch Aufklärungsanlage“ natürlich auch den Abschreckungseffekt.

Aufklärung, das klingt nach Ermittlungen. Wollen Sie der Polizei Arbeit abnehmen?

Paradigmenwechsel: Einbruchaufklärung statt Einbruchmeldung weiterlesen

News (KW 37/38)

Milestone Systems: Neue Netzwerkvideorekorder

12.09.2016 | Milestone hat mit „Husky“ eine neue Reihe von Netzwerkvideorekordern auf den Markt gebracht. Das Spitzenmodell M550A wurde dabei mit Funktionen ausgestattet, die bisher nur von Enterprise-Servern geboten wurden, so eine garantierte Aufnahmeleistung von 1.400 Mb/s und eine ausfallsichere Anbinung an externe Speicher. …zum Originalbericht

euromicron Deutschland: Partnerschaft mit Advancis Software & Services GmbH

13.09.2016 | Mit dem Einsatz des herstellerneutralen Advancis-Systems WinGuard will euromicron seinen Kunden eine hohe Variabilität sowie individualisierte und integrierte bei seinen Smart Building Solutions bieten. …zum Originalbericht

HSC Hollung Security: Strategische Allianz mit Concepture Group

13.09.2016 | Für Concepture bedeutet die Partnerschaft mit HSC eine Stärkung im Bereich Security Consulting, während HSC von Know-how und Infrastruktur des europaweit aktiven, herstellerneutralen Ingenieurbüros für Sicherheitstechnik profitieren will. …zum Originalbericht

Sony: 4K-Videoüberwachung auch bei schwachem Licht

15.09.2016 | Die 12 Megapixel-Vollformat-Sensoren der 4K-Netzwerkkameras UMC-S3C und SNC-VB770 bieten sowohl hohe Empfindlichkeit und Auflösung, wie sie bei der Überwachung in Städten oder Logistikarealen gefordert werden. …zum Originalbericht

Burg-Wächter: Paketkasten statt Nachbarschaftshilfe

20.09.2016 | Nach Pilotversuchen ist die Burg-Wächter eBoxx nun im Markt verfügbar. Das aktuell eingebaute ParcelLock System ist auf DPD-, GLS- und Hermes-Kuriere ausgerichtet. …zum Originalbericht

BDSW: Mit strengeren Regeln zu mehr Quailität in der Sicherheitsbranche

21.09.2016 | Gefordert werden bundesweit einheitliche Qualifizierungen für die einzelnen Tätigkeitsbereiche im Sicherheitsgewerbe, die die „Sitzscheine“ beim Berufszugang ersetzen. …zum Originalbericht

Genetec: Gefahrenmanagement mit integriertem Datenschutz

21.09.2016 | Das Update der Gefahrenmanagement-Plattform „Security Center“ bietet einen neuen Desaster-Recovery-Modus, verbesserte Authentifizierung und Verschlüsselung, erweiterte Video-Archivierung sowie neue Export-Management-Funktionen. …zum Originalbericht

Genetec: Technologiepartnerschaft mit MOBOTIX

22.09.2016 | Die Zusammenarbeit soll Forschung, Entwicklung, Testing und die Markterschließung umfassen, unter anderem durch die Nutzung von MOBOTIX-Endgeräten auf der Genetec-Plattform „Security Center“, die Videomanagement, Zutrittskontrolle, Nummernschilderkennung und Kommunikation verbindet. …zum Originalbericht

PCS: Weiter Wachstum nach Umsatzrekord

22.09.2016 | Der Spezialist für Zutrittskontrolle und Zeiterfassung profitiert über seine Tochter Convision vom Trend, dass Unternehmen ihre Zutrittskontrollsysteme zunehmend zusätzlich auch mit Videoüberwachung ausstatten. …zum Originalbericht

Polizei zum Einbruchschutz: Widerstandsklasse 2 reicht meist aus

Einbruchkriminalität ist inzwischen ein Massenphänomen. Wer noch nicht betroffen war und sich in der Nachbarschaft umhört, findet recht schnell einen Betroffenen. Und nicht selten auch einen Haus- oder Wohnungseigentümer, bei dem trotz Sicherheitsmaßnahmen eingebrochen wurde. Muss man das Sicherheitsniveau anheben, reichen die bisherigen Absicherungsempfehlungen aus? Präventionsexperte KOR Harald Schmidt, Geschäftsführer der Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) in Stuttgart, hat meine Fragen zu diesem Thema beantwortet.

Harald Schmidt, ProPK
KOR Harald Schmidt ist Geschäftsführer der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) in Stuttgart.
www.polizeiberatung.de

Den typischen Einbrecher gibt es ja nicht – die Bandbreite reicht vom unerfahrenen Gelegenheitseinbrecher bis zur professionell und arbeitsteilig vorgehenden Bande. Haben Sie Tipps wie ein Haus- oder Wohnungsbesitzer, das für sich optimale Schutzniveau bestimmen könnte?

Harald Schmidt: Egal ob einheimischer Gelegenheitseinbrecher oder Bande aus dem Ausland. Sie halten sich alle nur ein an Gesetz: das Hebelgesetz. Sprich: Sie brechen mit einem Schraubendreher leicht erreichbare und unzureichend gesicherte Fenster und Türen auf. Dementsprechend kann jeder Bürger über die mechanische Grundsicherung und sicherheitsbewusstem Verhalten ein hohes Level an Schutz erhalten.

Muss im Wettlauf zwischen Angreifern und Schutzmaßnahmen eventuell schon darüber nachgedacht werden, das Niveau der empfohlenen Basissicherungen anzuheben?
Polizei zum Einbruchschutz: Widerstandsklasse 2 reicht meist aus weiterlesen

News (KW 35/36)

09.09.2016 Hörmann: Ästhetik-Zargen für Brandschutz-Glastüren …zum Bericht

06.09.2016 Geutebrück: „Value Imaging“ wurde Geschäftsbereich …zum Bericht

02.09.2016 Hikvision: Videoanlyse im Wärmebild …zum Bericht

02.09.2016 Myfox: Haustierfreundlicher Bewegungsmelder …zum Bericht

01.09.2016 SPIE:ÄGIS Fire and Security übernommen …zum Bericht

01.09.2016 Canon/Axis: Vertriebs- und Marketing-Struktur für Netzwerk-Videolösungen geändert …zum Bericht

01.09.2016 Siemens: Neue Brandmeldezentrale für kleinere Anwendungen …zum Bericht

31.08.2016 EFB-Elektronik: Neue Infralan-Kameras …zum Bericht

30.08.2016 Hautau: Wieder Azubis eingestellt …zum Bericht

30.08.2016 Blaupunkt: Smarthome Q-Serie erweitert …zum Bericht

30.08.2016 SeeTec: Für viele Einsatzbereiche angepasstes Videomanagement  …zum Bericht

Links führen direkt zum Originalbericht der jeweiligen Quelle

Informationen für Sicherheitsdienstleister, Errichter, Fachgeschäfte und andere Anbieter im Bereich Sicherheit, ausgewählt von